Tiefschnee Lauf ab Lauf :-)

Schon am 28.01.2015 war es wieder soweit und wir rocketen die tief verschneiten Trails hoch zum Mummelsee.

Ab Lauf wurde gesartet und die Trails und vor allem der viele Schnee ließen nicht lange auf sich warten. Es war herrlich in dieser wunderschönen Natur mit tollen Menschen zu laufen.Zum Teil nicht ganz ungefährlich kletterten wir auf Felsen und schafften uns sogar bis zum vereisten Straßburger Kreuz hoch.Gipfelkreuze haben für mich immer eine ganz besondere Bedeutung!

Querfeldein und einfach steil den Berg hoch geklettert, kamen wir am vereisten und stürmischen Mummlsee an.Es war einfach genial……..zurück gings weiter über Trails bergab zum Auto nach Lauf.

So war es doch ein ordentliches anstrengendes Tiefschnee Training mit 22Km mit 700Hm

Danke an Jochen Andreas und besonders Harald der uns die Strecke ausgesucht hat.

Es war ein super toller Tag …wir waren mal wieder wieder die Kinder und hatten jede Menge Spass in der freinen Natur. Was will man mehr!

laufen ist leben…….!!!

1458501_803802269690977_3933289170097968751_n1619634_803801906357680_97630618613023502_n10945778_803802319690972_6902320122581151161_n10943666_842090022519594_4162590055305135496_n10154885_803802736357597_6699487175271786636_n

10937653_842051852523411_173319288_nDSC_0201Trainingslauf 28.01.2015 7DSC_0194Trainingslauf 28.01.2015 2DSC_0206DSC_018410297665_803803776357493_7359764045647953720_n

 

„Flachlandtiroler“ laufend in der Pfalz :-) 24.01.2015

Wir, die Flachlandtiroler haben mal wieder die Pfalztrails unsicher gemacht…..

Was ein toller Tag mit Spassfaktor „UNENDLICH“ wie man auf den Bilder gut erkennen kann:-)  und das auf 20Km mit 700HM.

Mit dabei waren Ringelsberg, Walddusche, Teufelsberg, Triefelsblickhütte, Wetterkreuz, Burg Neuschafeneck, Orensfels !

Am Samstag gibts es schon Teil 2:-) Ich bin jetzt schon voller Vorfreude!!!

Pfalz TrailPfalz Trail 5Pfalz Trail 4Trail Pfalz10405376_1555622271347328_3717261153532559846_nPfalz Trail3Pfalz Trail 13Pfalz Trail6Pfalz trail 14Pfalz Trail 2

Was für ein Jahr ….Meine Ziele und Wettkämpfe für 2015 stehn!

Trail Petit Ballon

52Km mit 2.300 Höhenmetern

Start: 15.03.2015

Ziel erreicht nach 5:57 Std. Platz 11. der Frauen 🙂

Petit Ballon 2015

 

 

Start am 24.05.2015 52Km mit 2200HM 🙂

 

Trail Maceres 2Trail Marceres

Nachdem LEIDER der Rütli Ultra Trail in der Schweiz ausfällt,habe ich mich kurzentschlossen für den Salomon Zugspitz Ultra Trail XL teilzunehmen:-)

Zugspitz

 

  • Start: 20.06.2015   08:00 Uhr (Ehrwald)
  • Ziel: Grainau
  • Streckenlänge: 78,5 km
  • Höhenmeter im Aufstieg: 4.106 Hm
  • Höhenmeter im Abstieg:  4.354 Hm
  • UTMB Qualifikationspunkte: 2

Zugspitz XL

 

 

 

 

 

 

Grossglockner Ultra Trail

110Km mit 7.000 Höhenmetern

Start: 24.07.2015

Bild3

 

 Ich habe mich qualifiziert für den

Ultra-Trail Du Mont -Blanc  am 28.08.2015

170Km am Stück mit insgesamt 10.000Höhenmetern werden über zwei Nächte rund um den Mont-Blanc gelaufen.

UTMB® (Ultra-Trail du Mont-Blanc®)

Es handelt sich um eine Bergstrecke mit zahlreichen Hochgebirgspassagen (>2500m), wo die Wetterbedingungen schwierig sein können ( Nacht, Wind, Kälte, Regen, Schnee) und wo eine gute körperliche Verfassung, eine geeignete Ausrüstung und persönliche Autonomie unbedingt nötig sind.

28. August 2015. Es ist 17:30 und es sind mehr als 2300, die dasselbe träumen: den Mont-Blanc in weniger als zwei Tagen zu umrunden.Die Vorbereitungen dafür dauern Monatelang….
Im Mondschein sehen wir Aiguille de Bionnassay und überqueren den Pass du Bonhomme. Bei Sonnenaufgang kommen wir über den Pas la Seigne und erreichen Italien im Val Veni über dem sich majestätisch dier Noire de Peuterey erhebt und die Gletscher vom Mont-Blanc herunterreichen. Später erreichen wir das Val Ferret mit Blick auf La Dent du Géant und les Grandes Jorasses bevor wir in die umweltfreundliche Schweiz kommen.

Ich muss  gegen die Müdigkeit ankämpfen, Zweifel und Ängste überwinden.

Was auch immer geschieht, wir treffen uns alle am Sonntag nachmittag bei der Siegerehrung, um gleichzeitig auch den als letzte ankommenden Applaus zu spenden und mit allen, den Teilnehmern, freiwilligen Helfern und Zuschauern unsere Freude zu teilen.

Labestellen : für den Bewerb gilt die teilweise Autonomie. An etwa 15 Labestellen gibt es Getränke und/oder Speisen, die vor Ort eingenommen werden müssen.

Hauptschwierigkeiten : Anstieg zu den hohen Pässen (col de Voza, col du Bonhomme, col de la Seigne, grand col Ferret)
Aber auch der Aufstieg des Grates vom Mont Favre, zur Hütte von Bertone, nach Bovine, aux Tzeppes, à la Tête aux Vents.
Die Abstiege nach Saint-Gervais, Courmayeur, La Fouly, Trient, Vallorcine.

Die Anmeldungen zum UTMB® sind ausschliesslich Läufern vorbehalten, die über Erfahrung verfügen und diese beweisen können. Wenn Sie sich für den UTMB® 2015 anmelden wollen, müssen Sie 8 Punkte nachweisen können, die Sie zwischen dem 01/01/2013 und dem 31/12/2014 (ausschliesslich in diesem Zeitraum) durch das Beenden von maximal 3 auf der Liste angeführten Läufen erworben haben. Die Zahl der Teilnehmer an diesem Bewerb ist auf 2300 beschränkt

Profil-UTMB-2014

UTMB2RTEmagicC_UTMB_2015_black_0210846053_806374652732314_2975286726397915881_n10952411_806509706052142_1811793302161204019_n

UTMB

UTMB am 28.08.2015 mit 170 Km am Stück und insgesamt 10.000Höhenmetern